Poster Edition—Marcel Hiller, Der Himmelblaue Speck—

Sale price Price €85,00 Regular price Unit price  per 

Tax included.

Poster

DER HIMMELBLAUE SPECK
Two color screen print on natural paper
Din A1
Ed. of 50, signed
2021

Graphic Design Christina Mayer

DE
"Als mich CALDOworldwide zu dieser digitalen Ausstellung eingeladen hat, wollte ich sofort ein Plakat machen. Auch sollte es unbedingt Siebdruck sein. Es war der kürzeste Weg, sich über den himmelblauen Speck als ein in alle Richtungen offenes Projekt auszutauschen. Ich hatte diverse Materialien und einen Ausstellungstitel im Kopf. Da gab es Sorokins verrücktes Buch, diverse Fotoabzüge, die ich seit einigen Jahren sammle und ein noch sehr loses Sammelsurium an digitalen Bild- und Formerzeugnissen. Als mir Christina Mayer, die Grafikerin des Plakates, erste Entwürfe schickte, begann sich bei mir das Projekt visuell zu fokussieren und es wurde so konkret, wie seine analoge Drucktechnik das Farbmaterial auf dem Papier stehen lässt. Ein Plakat trägt als haptisches Objekt auch die Ära der Moderne in sich - mit all ihren Behauptungen und Umbrüchen. Es imaginiert ein Ereignis in der Zukunft, überlagert sich mit dem, was sich tatsächlich ereignet und überdauert das Ereignis selbst als Beleg vergangener Wünsche."

EN

"When CALDOworldwide invited me to this digital exhibition, I immediately wanted to make a poster. Also, it absolutely had to be screenprint. It was the shortest way to talk about "Der himmelblaue Speck" as a project open in all directions. I had various materials and an exhibition title in mind. There was Sorokin's crazy book, various photographic prints that I've been collecting for a few years, and a still very loose hodgepodge of digital image and form products. When Christina Mayer, the poster's graphic designer, sent me the first drafts, the project began to focus visually in my mind and it became as concrete as its analog printing technique makes the color material stand on the paper. As a haptic object, a poster also carries within it the era of modernity - with all its assertions and upheavals. It imagines an event in the future, overlaps with what is actually happening, and outlasts the event itself as evidence of past desires."
Marcel Hiller